Warenkorb ist noch leer.

Pulisic und Guerreiro auf Ziel als BVB schlugen Lüttich

13.01.2017 0
 
Borussia, die am Freitag in die Heimat nach Deutschland zurückkehrt, wird am kommenden Dienstag gegen den SC Paderborn 07 auf der dritteren Seite stehen, bevor sie am Samstag, den 21. Januar, bei der SV Werder Bremen ihre Bundesliga-Kampagne fortsetzt.
 
Die Borussen Dortmunds Vorbereitungen für die Saison in Marbella setzten sich am Donnerstag mit einem ermutigenden 3: 0-Sieg gegen die Belgier R. Standard de Lüttich fort.
 
Die Mannschaft von Thomas Tuchel spielte ohne die Vorgänger von Pierre-Emerick Aubameyang, Ousmane Dembele und Mario Götze in Marbella, doch die Tore der USA-Interpreten Christian Pulisic, Felix Passlack und Raphael Guerreiro führten sie zum Sieg gegen die Teilnehmer der UEFA Europa League.
 
BVB begann hell, mit Verteidiger Sokratis Papastathopoulos Überschrift gegen die Querlatte von Pulisic Kreuz. Der Grieche musste dann mit einem Knock an seinem Knöchel ausgewechselt werden, aber Pulisic brach die Deadlock mit einem noblen Chip über den Torhüter, um es zwei Tore in zwei freundlichen Spielen, nachdem er in einem 4: 1-Sieg über AFC Ajax verrechnet.
 
Passlack erzielte einen ebenso beeindruckenden zweiten, drei Verteidiger zu schlagen, bevor er das Netz mit einem gut platzierten Aufwand, bevor Guerreiro machte es drei, wenn er eine Anstrengung aus der Distanz von Mikel Merino verfolgt. Es war der portugiesische Gebrauchsmann der erste Geschmack der älteren Tätigkeit seit dem Spielen am Hamburger SV am 5. November.