Warenkorb ist noch leer.

Juventus hat sich mit Balde Keita einverstanden

04.08.2017 0
Juventus hat angeblich mit Keita Balde über einen Umzug nach Turin vereinbart, muss aber mit Lazio eine Einigung erzielen.
 
Das Bianconeri-Streben nach der jungen Senegalese hat vor dem Sommer zurückgekehrt fussballtrikots günstig, in dem Berichte aus Rom-basierten Medien darauf hindeuteten, dass eine Vereinbarung bereits für den 22-Jährigen stattfand, der nur einen Umzug nach Juventus wünschte.
 
Juve Regisseurin Beppe Marotta bestätigte zuvor, dass die Bianconeri ein Gebot für Keita gemacht hatte, angeblich um die 20-Euro-Marke, obwohl dies später von Lazio-Vorsitzenden Claudio Lotito verweigert wurde.
 
Der italienische Journalist Ivan Zazzaroni gab heute ein Interview, wo er sagte, dass "Keita zu Juventus gehen wird" und schlug vor, dass "Juve bereits einen Deal mit dem Agenten des Spielers haben".
 
Darauf folgten Berichte von Luca Marchetti von Sky Sport Italia, die vorschlugen, dass die Verhandlungen zwischen den beiden Vereinen stattfinden, aber persönliche Begriffe zwischen Juve und dem Spieler sind vereinbart worden.
 
Laut Sky haben Juventus 20 Millionen Euro inklusive Prämien angeboten, während Lazio ihn bei 30 Millionen Euro schätzt und jetzt mit Juve Gespräche führt.